DER ZWEITE WELTKRIEG [8 Sayfa]


Der zweite Weltkrieg: Deutschland wollte unter der Führung von Hitler die ganze Welt erobern.Die organisierten Nazis eroberten zuerst Polen und dann Österreich.Ein paar Monate später griff die deutsche Armee Fankreich,die Niederlande,Belgien,England und Rußland an. Hitler wollte alle Juden vernichten.Auch die Zigeuner,Homosexuellen und Anti-Nazis durften nicht weiterleben.Die Nazis gründeten Ghettos,in denen die Juden von der Welt isoliert leben mußten.Dann wurden die Juden in Viehtransportzugen in die Konzentrationslager deportiert.Männer und Frauen wurden dort getrennt und ein grausames Leben fing für die Gefangenen an.Die Juden mußten in den Lagern sehr hart arbeiten aber konnten nicht genug Nahrung bekommen.Obwohl es an der Tür von Auschwitz ein Schild mit der Aufschrift ‘’Arbiet macht Frei’’ stand,merkten viele Juden bald,daß sie in Auschwitz sterben würden.Die Juden starben entweder vom Hunger,vom Tempo ihres Lebens,von der Kälte,von den Quelereien oder in den Gaskammern.Als die Amerikaner oder die sowjetische Soldaten endlich die Konzentrationslager befreiten,gab es nur sehr wenige Juden und ungefähr sechsmillion Juden waren ermordet worden. Elie Wiesel,der im Jahr 1928 in Sighet geboren ist,mußte mit zwölf Jahren mit seiner Familie in einem Ghetto in Sighet leben.Die Familie glaubte,daß alles wieder besser werden kann.Nach einiger Zeit wurde die Familie im Viehwagentransportzugen in die Konzentrationslager deportiert. ELÝE WÝESEL Sein Leben und Werke: Elie Wiesel wurde 1928 in Sighet,einer kleinen Stadt in Ungarn geboren.Als er 15 Jahre alt war,wurde er mit seiner ganzen Familie von den Nazis erst nach Bierkenau,an dessen Tor er sich von seiner Mutter und seiner kleinen Schwester Tzipora für immer trennte,dann nach Auschwitz,Buna und schließlich nach Buchenwald transportiert.Er verbrachte drei lange Jahre in den Konzetrationslagern,wo er den schrecklichsten,unvorstellbarsten und unmöglichsten Quälereien der Nazis,besser gesagt der ganzen Menschheit unterlag und zusah.Der einzige Trost für ihn war sein Vater,der für ihn alles bedeutete.Leider aber starb sein Vater am 29.Januar 1945,ein paar Monate vor dem Ende des zweiten Weltkrieges.Als Elie Wiesel am 11. April 1945 aus dem Todeslager befreit wurde,hatte er keine Familie,kein Haus,nichts.Ihm wurde angeboten,erst nach Paris zu fahren,wo ihm für eine Zeit lang die Organisation O.S.E(Organisation pour Sauver les Enfants) Obdach gewähren würde.Elie Wiesel lernte erst Französisch und begann dann als Journalist zu arbeiten.So kam es,daß er nach Israel und nach New York reiste.Als er eines Tages ein Interview mit dem französischen Autor Francois Mauriac machen wollte,überredete dieser ihn zu schreiben,was er alles erlebt hatte. Elie Wiesels erstes Werk ‘Die Nacht’,das erste Buch einer Trilogie ‘Die Nacht’,’Das Morgengrauen’ und ‘Der Tag’ ist eine Romanbiographie.Er erzählt in diesem Buch von seinem unerträglichen,qualvollen Leben in Birkenau,Auschwitz,Buna und Buchenwald.Es ist ein erschütterndes Zeugnis jüdischen Schicksals,eine Herausforderung an die Menschheit. Wiesel hat nach diesem ersten Werk noch viele Bücher geschrieben:Souls on Fire;Massengers on God;A Jew Today;Legends of our Time;The Forgotten;Zalman,or the Madness of God;The fifth Son;A Beggar in Jerusalem etc....Sein letztes Werk ist in diesem letzten Jahr erschienen.Dieses Mal handelt es sich um seine Erinnerungen: Band 1:Tous les fleuvesvont a la mer Band 2:......et la mer n’est pas remplie Wiesel ging 1963 nach Amerika,unterrichtet heute noch in New York,Boston und Yale ‘Jüdische Studien’.Die Liste seiner Ehrungen umfaßt mehrere Seiten,unter anderen 25 Ehrendoktorate und den Prix Medicis.1986 wurde ihm das Friedennobelpreis für einen ‘der bedeutesten geistigen Führer und Wegweiser einer Zeit,in der Gewalt,Unterdrückung und Rassi [Ödev Ýndir]